Die Kunitzer Hausbrücke


***Aus aktuellem Anlass wird das 9. Brückenfest 2020 abgesagt!***


Brückenfest 2020


Auf Grund der derzeitigen Situation fanden die diesjährigen verschiedenen Arbeitseinsätze an der 2012 wiederaufgebauten Hausbrücke Kunitz, am 2018 eingeweihten Glockenstuhl mit der großen 2008 außer Betrieb genommenen Glocke der Kunitzer Martinskirche und an der Grabstätte Pfarrer Schillbach, dem Initiator des Baues der Hausbrücke im Jahre 1832 als Einzelleistungen oder in kleinen Gruppen statt.


 Durch die Unwegbarkeiten bei einer Veranstaltungsdurchführung fiel die Entscheidung, das am 26.09.2020 geplante Hausbrückenfest dieses Jahr nicht stattfinden zu lassen.

 

Wir hoffen auf ein besseres Jahr 2021!

 

 Bleiben Sie und Ihre Familie gesund, wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim nächsten Fest.

 

 

Glockenstuhlfest 2020


Auch das am 20. Juni geplante Glockenstuhlfest mit Sponsoren musste ausfallen. Aber ein Anläuten der Glocke wurde im kleinen Kreis von Vereinsmitgliedern durchgeführt (20.06.2020/11.00 Uhr).


***Aus aktuellem Anlass wurde der Saaleputz abgesagt!***


 Saaleputz 2020  


Seit seiner Gründung im Jahre 2006 beteiligt sich der Verein an der Saale- Säuberungsaktion im Umfeld von Kunitz zusammen teilweise mit anderen Vereinen aus Kunitz und Zwätzen sowie Einwohnern aus Kunitz.


Nach Wiederaufbau der Kunitzer Hausbrücke im Jahre 2012 erfolgte gleichzeitig der Frühjahrsputz an der Brücke sowie an der Grabstätte des Initiators des Baues der Hausbrücke 1832 “Pfarrer Schillbach“ durch die Vereinsmitglieder.
Seit 2 Jahren ist auch die Pflege des vom Verein errichteten Glockenstuhles mit der großen ausgedienten Eisengußglocke der Martinskirche hinzugekommen.


8.Kunitzer Hausbrückenfest am 14.9.19

 

Bei sonnigen warmen Wetter war die Veranstaltung sehr gut besucht. Dies zeigte sich daran, dass 450 Bratwürste, 3Fässer Bier und andere Getränke, 22 Bleche Kuchen von den Kunitzer Backfrauen und 200 Tombolalose verkauft wurden.


Besonders beliebt waren auch die Weine vom Jenaer Grafenberg, bewirtschaftet vom Weingut Bad Sulza.


Zur Unterhaltung spielten erstmals die Dienstädter Blasmusikanten auf, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiern.


Der vom Kultur- und Heimatverein Zwätzen angebotene Zwiebelkuchen war sehr lecker und erfreute sich großem Zuspruch.


Ein vom Brückenverantwortlichen der Stadt Herr Günther gemaltes Aquarell von der Hausbrücke wurde für 55€ versteigert.


Unser Oberbürgermeister Herr Dr. Thomas Nitzsche war wieder unserer Einladung gefolgt und nach einem kurzen Grußwort zog er mittels Zufallsgenerator die Tombolagewinner:


  1. Preis: Aquarell Kunitz von Bärbel Jerominek
  2. Preis: Weinpräsent Kunitzer Wein vom Grafenberg
  3. Preis: 6-er Träger Bier von der Laasaner Braubrigade
  4. -10. Preis: Vereinstasse

 

 

Herzlichen Dank an alle Helfer bei der Vorbereitung, Aufbau und Durchführung des Festes. Besonderen Dank an die Kunitzer Backfrauen und die Spender der Tombolapreise bzw. Versteigerung.

 

 

Glühwein auf der Brücke


Am Freitag, den 13.12.2019 fand das Glühweintrinken des Vereins wie jedes Jahr auf der 2012 wieder aufgebauten Kunitzer Hausbrücke statt.
Es war wieder ein geselliges Beisammensein der Vereinsmitglieder,

teilweise mit Angehörigen, in der Adventszeit.
Traditionell hatte Frau Schlegel Fettbrote mit Gurke gemacht und einige Mitglieder steuerten selbstgemachte Plätzchen bei.Der eingeladene Ehrengast musste leider aus Termingründen absagen.


Danke an die Mitglieder für die Vorbereitung und Durchführung und bis zum nächsten Mal.

3. Arbeitseinsatz


Am 23.11.19 um 9.00 Uhr war der Glockenstuhl Treffpunkt für den Arbeitseinsatz. Es war ein typischer Novembertag mit Nebel und -1℃.
Begonnen wurde mit der Mahd der Grünflächen im Umfeld des Glockenstuhles.
Das Mähgut wurde mit großer Technik abgefahren und zu KSJ gebracht.
Nach Reinigung der Pflasterflächen und Wege war der Kunitzer Friedhof mit der Grabstelle der Fam. Schillbach das nächste Ziel.
Dank eines Mitgliedes war bereits an den Vortagen das Laub beseitigt und der Blumentrog bepflanzt. Deshalb war der Aufwand an der Grabstelle und dem Weg zur Ruhebank relativ gering.
Weiter ging es zur Kunitzer Hausbrücke. Dort wurden die Vorlandbrücken und der Weg dorthin vom Laub befreit. In der Brücke wurden die Geländer gereinigt und die Lampen von Spinnweben befreit.
Mittags gab es als kleines Dankeschön für die 10 Mitglieder Bratwurst und Bier.


Herzlichen Dank an alle Beteiligten!

2.Arbeitseinsatz am 25. Mai 2019 ab 9.00Uhr


Zum kurzfristig eingeladenen Arbeitseinsatz waren sechs Mitglieder des Vereins gefolgt.

Es wurde das Gras am Glockenstuhl gemäht und abgefahren.

Ein Vereinsmitglied hatte schon 2 Tage vorher das Gras unter den Vorlandbrücken und teilweise Festplatz freigeschnitten, das nur noch aufgeladen werden musste.

Die Bank am Glockenstuhl wurde im Vorfeld des Arbeitseinsatzes frisch gestrichen.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten!

  • 1.Arbeitseinsatz am 23.3.19 "Saaleputz“ 


Dem Aufruf des Vereins, des Ortschaftsrates Kunitz und der Bürgerstiftung waren im Bereich Kunitz 26 Erwachsene, teilweise mit Kindern, gefolgt, 13 davon vom Brückenverein.

 

Die Müllsammlung erfolgte beiderseitig der Saale vom Steinbach bis Ortsausgang Jena.

Größtes Fundstück war ein Tracktorrad.

Durch den nunmehr seit 10 Jahren durch-geführten Frühjahrsputz und durch dieses Jahr ausgebliebene Hochwasser war das Müllauf-kommen verhältnismäßig gering.

 

Zusätzlich wurden der Brückenbereich gekehrt, die Grabstätte Schillbach mit Wegbereich zur Vereinsbank auf dem Kunitzer Friedhof und das Glockenstuhlumfeld in Ordnung gebracht.

 

 Als kleines Dankeschön für alle Beteiligten gab es Bratwürste und Getränke.

Copyright © All Rights Reserved                                                                                                                                  Seite erstellt und bearbeitet von Andreas Mautsch