9.Kunitzer Hausbrückenfest


 

Nachdem im vergangenen Jahr wegen Corona kein Fest durchgeführt werden konnte, wollte unser Verein

(Brücken- und Denkmalverein Kunitz e.V.) ein kleines Fest vereinsintern mit wenigen Gästen durchführen.

Traditionell fand dieses am letzten Samstag im September 25.9.21 bei wunderbarem Sommerwetter, wie die Fotos zeigen, von14-18.00Uhr an der Hausbrücke auf der Zwätzener Saaleseite statt.

Für das leibliche Wohl gab es Kunitzer Wein vom Jenaer Grafenberg, Apoldaer Bier und Bratwürste.

Die musikalische Unterhaltung kam aus der „Konserve“ dargeboten von Vereinsmitglied Heiko Schlegel.

Als Überraschung sorgte das Duo Gräfinaer Stadtmusikanten einige Zeit für besondere Stimmung.

Zum Verkauf angeboten wurden von den Autoren, den Herren Sachse und Fernkäse,  das neue Kunitzer- Heimatbuch.


Es war ein sehr gelungener Nachmittag, darin waren sich alle Anwesenden einig!

  • 4 Jahre Kunitzer Glockenstuhl

 

Der Glockenstuhl mit der ausgedienten großen gußeisernen Glocke der Kunitzer Martinskirche ( Läutezeit 1918-2008 ) soll als Mahnmal dienen und an die wechselhafte Zeitgeschichte erinnern.

Am 19. Juni wurde ein vereinsinternes Fest mit Läuten der Glocke um 11 Uhr und 12 Uhr gefeiert. Eingeladen waren auch Vertreter des Ortschaftsrates und anderer Kunitzer Vereine.

Mit Apoldaer Glocken-Hell und Bratwürsten wurde für das leibliche Wohl bei Sonnenschein und fast 30 °C gesorgt, wobei Schatten gesucht wurde. Nachdem 2020 nur ein einfaches Läuten der Glocke im Juni stattgefunden hatte, waren alle Anwesenden froh, sich wieder mal life unterhalten zu können.

 

Ein offizielles Brückenfest konnte auch dieses Jahr leider nicht stattfinden.

  • Hausbrücke endlich nach langer Reparatur der Vorlandbrücken wieder offen

Der Kunitzer Oberbürgermeister hat alle Kunitzer aufgerufen einen Osterschmuck, unmittelbar gegenüber unserer Schautafel, anzubringen.


Die Burschengesellschaft hat sich bereiterklärt, nach den Osterfeiertagen den Osterschmuck zu entfernen und für die Folgejahre einzulagern.

  • Gespendete Aquarelle

 

Angeregt durch die Bildübergabe in der Zeitung hat Herr Peter Gröbner unserem Verein vier Aquarelle mit verschiedenen Ansichten der Kunitzer Hausbrücke geschenkt.

Der 1939 in Jena geborene und als Lehrer für Kunsterziehung ausgebildete widmete sich nach seinem Ausscheiden aus dem Schuldienst 2002 verstärkt der Hobbymalerei.

Die in vier verschiedenen Größen übergebenen Aquarelle will der Verein zum nächsten Brückenfest am 25.Sept. 2021als Tombolapreise verwenden bzw. teilweise versteigern.

 

Der Vorstand bedankt sich ganz sehr für die 2020 entstandenen Bilder!

 

 

  • Brücke mit Kirchturm 32x24 cm
  • Brücke mit Vorlandbrücke 37x25 cm
  • Brücke stirnseitig mit Eingangsmauer 17x12 cm
  • Winterbild der Hausbrücke 13x9 cm


Brückenfest 2020


Auf Grund der derzeitigen Situation fanden die diesjährigen verschiedenen Arbeitseinsätze an der 2012 wiederaufgebauten Hausbrücke Kunitz, am 2018 eingeweihten Glockenstuhl mit der großen 2008 außer Betrieb genommenen Glocke der Kunitzer Martinskirche und an der Grabstätte Pfarrer Schillbach, dem Initiator des Baues der Hausbrücke im Jahre 1832 als Einzelleistungen oder in kleinen Gruppen statt.


 Durch die Unwegbarkeiten bei einer Veranstaltungsdurchführung fiel die Entscheidung, das am 26.09.2020 geplante Hausbrückenfest dieses Jahr nicht stattfinden zu lassen.

 

Wir hoffen auf ein besseres Jahr 2021!

 

 Bleiben Sie und Ihre Familie gesund, wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim nächsten Fest.

 

 

Glockenstuhlfest 2020


Auch das am 20. Juni geplante Glockenstuhlfest mit Sponsoren musste ausfallen. Aber ein Anläuten der Glocke wurde im kleinen Kreis von Vereinsmitgliedern durchgeführt (20.06.2020/11.00 Uhr).


8.Kunitzer Hausbrückenfest am 14.9.19

 

Bei sonnigen warmen Wetter war die Veranstaltung sehr gut besucht. Dies zeigte sich daran, dass 450 Bratwürste, 3Fässer Bier und andere Getränke, 22 Bleche Kuchen von den Kunitzer Backfrauen und 200 Tombolalose verkauft wurden.


Besonders beliebt waren auch die Weine vom Jenaer Grafenberg, bewirtschaftet vom Weingut Bad Sulza.


Zur Unterhaltung spielten erstmals die Dienstädter Blasmusikanten auf, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiern.


Der vom Kultur- und Heimatverein Zwätzen angebotene Zwiebelkuchen war sehr lecker und erfreute sich großem Zuspruch.


Ein vom Brückenverantwortlichen der Stadt Herr Günther gemaltes Aquarell von der Hausbrücke wurde für 55€ versteigert.


Unser Oberbürgermeister Herr Dr. Thomas Nitzsche war wieder unserer Einladung gefolgt und nach einem kurzen Grußwort zog er mittels Zufallsgenerator die Tombolagewinner:


  1. Preis: Aquarell Kunitz von Bärbel Jerominek
  2. Preis: Weinpräsent Kunitzer Wein vom Grafenberg
  3. Preis: 6-er Träger Bier von der Laasaner Braubrigade
  4. -10. Preis: Vereinstasse

 

 

Herzlichen Dank an alle Helfer bei der Vorbereitung, Aufbau und Durchführung des Festes. Besonderen Dank an die Kunitzer Backfrauen und die Spender der Tombolapreise bzw. Versteigerung.

 

 

Glühwein auf der Brücke


Am Freitag, den 13.12.2019 fand das Glühweintrinken des Vereins wie jedes Jahr auf der 2012 wieder aufgebauten Kunitzer Hausbrücke statt.
Es war wieder ein geselliges Beisammensein der Vereinsmitglieder,

teilweise mit Angehörigen, in der Adventszeit.
Traditionell hatte Frau Schlegel Fettbrote mit Gurke gemacht und einige Mitglieder steuerten selbstgemachte Plätzchen bei.Der eingeladene Ehrengast musste leider aus Termingründen absagen.


Danke an die Mitglieder für die Vorbereitung und Durchführung und bis zum nächsten Mal.