Die Kunitzer Hausbrücke

  • Arbeitseinsatz am Sa. , den 24.11.2018

Zu unserem letzten Arbeitseinsatz in diesem Jahr kamen leider nur 8 Mitglieder.

Durch den intensiven Einsatz der Beteiligten (herzlichen Dank) konnte das Pflegeprogramm : Mähen der Wiese am Glockenstuhl, Laubbeseitigung auf dem Friedhof an den Wegen und Grabstätte Schillbach und die Bewugsbeseitigung am Hausbrückenpfeiler geschafft werden.

 

 

  • Das 7. Kunitzer Hausbrückenfest am 22.9.2018

 

Bei bedecktem Himmel mit nur kleinen Sonneneinlagen, aber ohne Regen, bei knapp 20°C wurde das Vereinsfest am Nachmittag sehr gut besucht.

 

Unser Vereinsvorsitzender Heiko Grabinski eröffnete das Fest und bedankte sich bei den Helfern und den Kunitzer Backfrauen für die gespendeten 24 Kuchen.

 

Der Oberbürgermeister Dr. Thomas Nitzsche würdigte in seinem Grußwort die Bedeutung der ehrenamtlichen Vereinstätigkeit.

 

Auch der Alt- Oberbürgermeister Dr. Peter Röhlinger war unserer Einladung zum Fest nachgekommen.

 

Traditionell sorgten die Rödelwitzer Musikanten für Stimmung.

 

Sehr gut kam die ca. halbstündliche Einlage der Jagdhornbläsergruppe Ilmtal- Saaleplatte an.

 

Neben Hüpfeburg, Ponyreiten und Kinderschminken wurde neu für kleine und große Kinder Entenangeln in der Blechwanne angeboten.

 

Fürs leibliche Wohl gab es Bratwürste, Zwiebelkuchen und süssen Kuchen von den Kunitzer Backfrauen.

 

5 verschiedene Sorten Wein vom Kunitzer Grafenberg waren im Angebot.

 

Der Hauptpreis der Tombola -ein Acrylbild von Bärbel Jerominek- gewann ein Kunitzer Bürger, somit blieb es in Kunitz.

 

Auf Wiedersehen im September 2019 !

 

  • In Vorbereitung des 7.Kunitzer Hausbrückenfestes am 22.Sept.2018 führte der Brücken- und Denkmalverein Kunitz am Samstag den, 8.Sept. ab 8.00Uhr einen Arbeitseinsatz durch. Leider war die Beteiligung mit nur 6 Mitgliedern sehr gering.

Zuerst wurde die Hausbrücke innen von Spinnweben befreit, gekehrt und die Lampen geputzt.

 

Anschließend wurde auf dem Kunitzer Friedhof die Grabstätte Schillbach, der Initiator der Hausbrücke von 1832, sowie im Umfeld der vom Verein gesponserten Ruhebank Pflegearbeiten durchgeführt.

Dies war uns wichtig, da am 9.9. die Denkmaltag- Radtour an der Martinskirche startete und Mitglieder des Vereins über die Kirche und Hausbrücke informierten.

 

  • Am 11.08.18 um 8.00 Uhr fand ein Arbeitseinsatz am Glockenstuhl statt.

Fünf Vereinsmitglieder folgten dem Aufruf des Vereinsvorsitzenden und entfernten das Unkraut rund um den Kunitzer Glockenstuhl.

  • Radwandertag am 10.06.2018 von Jena nach Camburg.

Der Brücken- und Denkmalverein Kunitz e.V. war mit dem Bieberbeauftragten Thüringen (Herrn Orlamünder) bei der 1. Station der Radtour an der Hausbrücke Kunitz von 10.00 - 12.00Uhr mit Infomaterial präsent.

  • Von April bis Juni 2018 fanden zahlreiche Arbeitseinsätze zur Umfeldgestaltung des Glockenstuhles und zum Einbau der Glocke statt.

Daran waren 20 Mitglieder des Verein mehrfachbeteiligt.

Zusätzlich wurden von einem Mitglied in der Hausbrücke ein großes Graffiti entfernt, die "Sparkassenbank" gestrichen, Gras gemäht und Zackenschoten auf dem Grünstreifen zwischen Brückenstr. und Festplatz ausgestochen.

 

Dank an den Verantwortlichen bei KSJ für die Beseitigung der Graffitis an den Betonfundamenten der Hausbrücke.

  • Im Mai wurde von der bekannten Jenaer Künstlerin Frau Gerlinde Böhnisch- Metzmacher eine aquarellierte Federzeichnung vom Kunitzer Glockenstuhl im Postkartenformat angefertigt und dem Verein zur Verfügung gestellt.

Davon wurden Postkarten gedruckt und sind in der Jenaer Bücherstube und in der Kunitzer Gaststätte "Zur Kunitzburg" erhältlich.

Seit Anfang Juni ist auch ein Faltblatt über den Kunitzer Glockenstuhl fertiggestellt.

  • Am Mittwoch den 18.April 2018 fand um 18.30 Uhr im Gasthaus zur Kunitzburg unsere erste Vereinssitzung in diesem Jahr statt.
  • 1.Arbeitseinsatz 2018

 

Osterputz an der Saale und Kunitzer Hausbrücke am 24.03.2018

von 9.00- 12.30 Uhr

 

Am diesjährigen Arbeitseinsatz beteiligten sich 20 Personen, davon 12 Mitglieder vom Brücken –und Denkmalverein Kunitz .

Fluß auf und flußab der Hausbrücke wurde links und rechts das Saaleufer vom Müll befreit. Zusätzlich wurde die Hecke am Weg zur Brücke freigeschnitten.

Weitere Arbeiten waren das Fegen des Brücken-belages und Putzen der Lampen in der Brücke.

Da diese Arbeiten bei schönem Wetter zügig voran gingen, wurde von 6 Vereinsmitgliedern zusätzlich das Gerüst am Glockenstuhl abgebaut.

Gegen 11.45 Uhr trafen sich alle zum Abschluss beim Bratwurstessen an der Hausbrücke.

 

 

Allen Teilnehmern herzlichen Dank !

 

Dank auch an die Firmen Mau und Schegel für die Zurverfügungstellung von Fahrzeugen und Arbeitsgeräten.

 

 

Copyright © All Rights Reserved Seite erstellt und bearbeitet von Andreas Mautsch